Herzlich Willkommen bei selbstgekochtes!
Wir sind Ihr Partner für ein wunderbares
Kocherlebnis. Genießen Sie die Zeit bei uns
und lassen Sie es sich schmecken.
Wir sind in Köln, Bonn und Duisburg für Sie da.

Kontaktieren Sie uns
Impressum
Datenschutz
AGB
Newsletter

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher

(§ 13 BGB: „Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.“)

I. Allgemeines über selbstgekochtes

selbstgekochtes bietet Kochkurse und Events an. Hierbei dreht sich alles rund um das Thema Kochen, gesunde Ernährung und frische Lebensmittel.

In unseren komplett eingerichteten Schulungsräumen erhalten sie Kochschulungen von Herrn Sandro Pietrobelli oder seinen Gastköchen in Theorie und Praxis mit den unterschiedlichsten kulinarischen Themen.

Teilnehmerzahlen und Dauer der einzelnen Veranstaltungen variieren. Pro Kochkurs können 12 bis 70 Personen teilnehmen. Bei Event können bis zu 120 Personen teilnehmen.

Grundsätzlich dauert ein Kurs zwischen 3 und 4 Stunden inklusive eines vorangestellten theoretischen Teils von ca. 30 Minuten.

II. Geltungsbereich der AGB

Wir führen Ihre Bestellung nach den zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen AGB aus. Die AGB in ihrer aktuellen Fassung stehen Ihnen auf unserer Internetseite (www.selbstgekochtes.de) unter „AGB für Verbraucher“ zur Verfügung. Überdies senden wir Ihnen unsere AGB mit der Auftragsbestätigung zu. Im Zweifel gelten unsere im Internet veröffentlichten AGB. Änderungen und Ergänzungen behalten wir uns ausdrücklich vor. Entgegenstehende AGB werden nicht Vertragsbestandteil.

III. Anmeldung

Bitte melden Sie sich schriftlich (per Post oder per Mail) an. Mündliche Anmeldungen können wir aus organisatorischen Gründen nicht entgegennehmen.

Die Angebote von selbstgekochtes erfolgen grundsätzlich freibleibend, dass heißt sie stellen eine Aufforderung an den Kunden dar, eine Anmeldung/Bestellung abzugeben. Die Anmeldung/Bestellung gilt als verbindliches Vertragsangebot. Der Vertrag kommt erst mit ausdrücklicher Annahme der schriftlichen Anmeldung/Bestellung des Kunden zustande.

IV. Geschenkgutschein

Sie können unseren Geschenkgutscheine online bestellen.

Für Verpackung und Versand berechnen wir für die Gutscheine pro Bestellvorgang 5 € inklusive Umsatzsteuer.

Bitte berücksichtigen Sie, dass unsere Gutscheine 24 Monate nach Ausstellungsdatum ihre Gültigkeit verlieren.

Gutscheine die auf einen bestimmten Kochkurs terminiert werden, verlieren Ihre Gültigkeit mit Ablauf des für diesen Termin durchgeführten Kochkurses bei Nicht-Einlösung.

Für Gutscheine, bei denen sich selbstgekochtes nicht verpflichtet, die Dienstleistung zu einem bestimmten Termin oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen, steht dem Kunden das nachfolgend wiedergegebene Widerrufs recht gem. § 312 b i. V. m 312 d BGB zu:

1. Ein Kunde, der Verbraucher ist, kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Das Widerrufs recht besteht entsprechend § 312 d Abs. 4 BGB unter anderem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB i. V. m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV durch den Verkäufer sowie seiner Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB i. V. m. § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufs Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

[selbstgekochtes, Friesheimer Strasse 3, 50969 Köln, Fax: 0221/ 54 627 99, E-Mail: wiederruf@selbstgekochtes.de].

2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. von uns gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

3. Paketversand fähige Sachen sind auf Gefahr des Verkäufers zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht Paketversand fähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufs Erklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

4. Das Widerrufsrecht besteht nicht für die Bestellung solcher Ware, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wird oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten ist (Sonderanfertigung).

[Ende der Widerrufs Belehrung]

V. Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühren für die jeweiligen Kurse entnehmen Sie bitte dem Programmangebot auf unserer Homepage. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die Kochkurse beinhalten die Rezepte, den Kochunterricht, das Menü und die Getränke.

VII. Absagen

1. Anstelle von Absagen bleibt dem Kunden die Möglichkeit, Ersatzteilnehmer zu stellen.

2. Dem Absagenden bleibt die Möglichkeit, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich geringer ausfällt als der laut den Nummern 4 bis 5 einzubehalten Kursbeitrag.

3. Bei Absage der Veranstaltung von Seiten der Erftstädter Kochschule wegen Krankheit, aus organisatorischen Gründen oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl, wird ein Ersatztermin gestellt oder auf Wunsch die Teilnahmegebühr, ohne Abzug, erstattet.

4. Einzelne Absagen

Liegen zwischen der Absage und dem Kursbeginn/Event mehr als drei Wochen, erstatten wir Ihnen den vollen Betrag.

Für Absagen innerhalb von drei Wochen gelten aus organisatorischen Gründen die folgenden Rückerstattungsquoten:

  • 3 bis 1 Woche/n vor Kursbeginn/Event = 50 % des Betrages
  • 5- Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn = 25 % des Betrages
  • 23 Stunden bis Kursbeginn = keine Rückerstattung

Bei Rücktritt von einem Kurs ohne Abmeldung, bzw. bei Nichterscheinen zu einem gebuchten Kurs, ist der gesamte Kursbeitrag fällig.

Dem Absagenden bleibt die Möglichkeit, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich geringer ausfällt als der einbehaltene Kursbeitrag.

Bei Absage der Veranstaltung von Seiten selbstgekochtes wegen Krankheit, aus organisatorischen Gründen oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl, wird ein Ersatztermin gestellt oder auf Wunsch die Teilnahmegebühr, ohne Abzug, erstattet.

5. Absagen von Events oder Gruppenkochkursen

Bei Buchungen für Veranstaltungen mit mehr als 12 Teilnehmern hat der Kunde drei volle Wochen vor Kursbeginn die Möglichkeit, den Kurs abzusagen. Für kurzfristigere Absagen gelten die folgenden Anrechungsquoten nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 6,00 € inklusive Umsatzsteuer auf die Kursgebühr:

  • Drei bis eine Woche vor Kursbeginn 50 % des Kursbetrages
  • 6 bis 3 Werktage vor Kursbeginn = 20 % des Kursbetrages
  • 2 Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn = 10 % des Kursbetrages
  • 23 Stunden vor und bis Kursbeginn = keine Anrechnung

VI. Zahlung

Die Bezahlung erfolgt im Voraus, nach Rechnungsstellung, mit angegebenem Zahlungsziel.

Zahlungen erfolgen auf das Konto bei der Ethik Bank

IBAN: DE07 8309 4495 0003 2934 16

BIC: GENO DEF1 ETK

VIII. Umbuchungen

1. Anstelle von Umbuchungen bleibt dem Kunden die Möglichkeit, Ersatzteilnehmer zu stellen.

2. Dem Umbuchenden bleibt die Möglichkeit, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich geringer ausfällt als der laut den Nummern 3 bis 4 einzubehaltenden Kursbeitrag.

3. Einzelne Umbuchungen

Zusätzlich hat der Kunde eine volle Woche vor Kursbeginn die Möglichkeit, den Kurs umzubuchen. Für kurzfristigere Umbuchungen gelten aus organisatorischen Gründen und wegen des Lebensmitteleinkaufs die folgenden Anrechungsquoten nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 6,00 € inklusive Umsatzsteuer auf die neue Kursgebühr:

  • 6 bis 3 Werktage vor Kursbeginn = 85 % des Kursbetrages
  • 2 Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn = 35 % des Kursbetrages
  • 23 Stunden vor und bis Kursbeginn = keine Anrechnung

4. Umbuchungen von Events oder Gruppenkochkursen

Bei Buchungen für Veranstaltungen mit mehr als 9 Teilnehmern hat der Kunde drei volle Wochen vor Kursbeginn die Möglichkeit, den Kurs umzubuchen. Für kurzfristigere Umbuchungen gelten die folgenden Anrechungsquoten nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 6,00 € inklusive Umsatzsteuer auf die neue Kursgebühr:

  • Drei bis eine Woche vor Kursbeginn 65 % des Kursbetrages
  • 6 bis 3 Werktage vor Kursbeginn = 45 % des Kursbetrages
  • 2 Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn = 10 % des Kursbetrages
  • 23 Stunden vor und bis Kursbeginn = keine Anrechnung

VII. Absagen

1. Anstelle von Absagen bleibt dem Kunden die Möglichkeit, Ersatzteilnehmer zu stellen.

2. Dem Absagenden bleibt die Möglichkeit, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich geringer ausfällt als der laut den Nummern 4 bis 5 einzubehalten Kursbeitrag.

3. Bei Absage der Veranstaltung von Seiten der Erftstädter Kochschule wegen Krankheit, aus organisatorischen Gründen oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl, wird ein Ersatztermin gestellt oder auf Wunsch die Teilnahmegebühr, ohne Abzug, erstattet.

4. Einzelne Absagen

Liegen zwischen der Absage und dem Kursbeginn/Event mehr als drei Wochen, erstatten wir Ihnen den vollen Betrag.

Für Absagen innerhalb von drei Wochen gelten aus organisatorischen Gründen die folgenden Rückerstattungsquoten:

  • 3 bis 1 Woche/n vor Kursbeginn/Event = 50 % des Betrages
  • 5- Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn = 25 % des Betrages
  • 23 Stunden bis Kursbeginn = keine Rückerstattung

Bei Rücktritt von einem Kurs ohne Abmeldung, bzw. bei Nichterscheinen zu einem gebuchten Kurs, ist der gesamte Kursbeitrag fällig.

Dem Absagenden bleibt die Möglichkeit, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich geringer ausfällt als der einbehaltene Kursbeitrag.

Bei Absage der Veranstaltung von Seiten selbstgekochtes wegen Krankheit, aus organisatorischen Gründen oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl, wird ein Ersatztermin gestellt oder auf Wunsch die Teilnahmegebühr, ohne Abzug, erstattet.

5. Absagen von Events oder Gruppenkochkursen

Bei Buchungen für Veranstaltungen mit mehr als 12 Teilnehmern hat der Kunde drei volle Wochen vor Kursbeginn die Möglichkeit, den Kurs abzusagen. Für kurzfristigere Absagen gelten die folgenden Anrechungsquoten nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 6,00 € inklusive Umsatzsteuer auf die Kursgebühr:

  • Drei bis eine Woche vor Kursbeginn 50 % des Kursbetrages
  • 6 bis 3 Werktage vor Kursbeginn = 20 % des Kursbetrages
  • 2 Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn = 10 % des Kursbetrages
  • 23 Stunden vor und bis Kursbeginn = keine Anrechnung

IX. Hausordnung

In den Kochschulen darf nicht geraucht werden. Die Hinweise der Kochdozenten und Servicemitarbeiter sind zu beachten.

X. Haftung

Die Teilnahme an einem Kochkurs oder einem Event erfolgt auf eigene Gefahr. Das Risiko für Schäden an Kleidungsstücken und sonstigen Sachen trägt der Kunde. Der Kunde verpflichtet sich, eventuell vorhandene Allergien, gesundheitliche Einschränkungen, Krankheiten und Ähnliches, die ihn und auch weitere Teilnehmer des Kurses gefährden oder gefährden könnten, vor Beginn des Kurses anzuzeigen.

Die Kursteilnehmer haften persönlich für die durch Sie beschädigten Einrichtungen und Gegenstände der Kochschulen.

Der Teilnehmer/in haftet für Schäden und Unfälle, die direkt durch Ihn/r, anderen Teilnehmern gegenüber, entstanden sind.

Die Haftung gegenüber den Teilnehmern für Unfälle, Verluste, und Beschädigungen von Gegenständen übernimmt selbstgekochtes nicht.

Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht:

a) bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen. Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

b) bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen,

c) bei Personenschäden verursacht durch uns oder durch unsere Erfüllungsgehilfen,

d) bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.

VIII. Datenschutz

Sie stimmen der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der uns durch Ihre Bestellung und Anmeldung übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Ausführung Ihrer Bestellung zu. Wir sichern Ihnen zu, dass wir Ihre Daten nur zum vorgenannten Zweck verwenden.

IX. Erfüllungsort, Rechtswahl

Der Erfüllungsort ist Köln. Es gilt deutsches Recht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Unternehmer

I. Allgemeines über selbstgekochtes

selbstgekochtes bietet Kochkurse und Events an. Hierbei dreht sich alles rund um das Thema Kochen, gesunde Ernährung und frische Lebensmittel.

In unseren komplett eingerichteten Schulungsräumen erhalten sie Kochschulungen von Herrn Sandro Pietrobelli oder seinen Gastköchen in Theorie und Praxis mit den unterschiedlichsten kulinarischen Themen.

Teilnehmerzahlen und Dauer der einzelnen Veranstaltungen variieren. Pro Kochkurs können 12 bis 70 Personen teilnehmen. Bei Event können bis zu 120 Personen teilnehmen.

Grundsätzlich dauert ein Kurs zwischen 3 und 4 Stunden inklusive eines vorangestellten theoretischen Teils von ca. 30 Minuten.

II. Geltungsbereich der AGB

Wir führen Ihre Bestellung nach den zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen AGB aus. Die AGB in ihrer aktuellen Fassung stehen Ihnen auf unserer Internetseite (www.selbstgekochtes.de) unter „AGB für Verbraucher“ zur Verfügung. Überdies senden wir Ihnen unsere AGB mit der Auftragsbestätigung zu. Im Zweifel gelten unsere im Internet veröffentlichten AGB. Änderungen und Ergänzungen behalten wir uns ausdrücklich vor. Entgegenstehende AGB werden nicht Vertragsbestandteil.

III. Anmeldung

Bitte melden Sie sich schriftlich (per Post oder per Mail) an. Mündliche Anmeldungen können wir aus organisatorischen Gründen nicht entgegennehmen.

Die Angebote von selbstgekochtes erfolgen grundsätzlich freibleibend, dass heißt sie stellen eine Aufforderung an den Kunden dar, eine Anmeldung/Bestellung abzugeben. Die Anmeldung/Bestellung gilt als verbindliches Vertragsangebot. Der Vertrag kommt erst mit ausdrücklicher Annahme der schriftlichen Anmeldung/Bestellung des Kunden zustande.

IV. Geschenkgutschein

Sie könne unseren Geschenkgutscheine online bestellen.

Für Verpackung und Versand berechnen wir für die Gutscheine pro Bestellvorgang 4,00 € zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer.

Bitte berücksichtigen Sie, dass unsere Gutscheine 24 Monate nach Ausstellungsdatum ihre Gültigkeit verlieren.

Gutscheine die auf einen bestimmten Kochkurs terminiert werden, verlieren Ihre Gültigkeit mit Ablauf des für diesen Termin durchgeführten Kochkurses bei Nicht-Einlösung.

V. Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühren für die jeweiligen Kurse entnehmen Sie bitte dem Programmangebot auf unserer Homepage. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Auf Nachfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot mit gesondert ausgewiesener Umsatzsteuer.

Die Kochkurse beinhalten die Rezepte, den Kochunterricht, das Menü und die Getränke.

V. Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühren für die jeweiligen Kurse entnehmen Sie bitte dem Programmangebot auf unserer Homepage. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Auf Nachfrage unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot mit gesondert ausgewiesener Umsatzsteuer.

Die Kochkurse beinhalten die Rezepte, den Kochunterricht, das Menü und die Getränke.

VI. Zahlung

Die Bezahlung erfolgt im Voraus, nach Rechnungsstellung, mit angegebenem Zahlungsziel.

Zahlungen erfolgen auf das Konto bei der Ethik Bank

IBAN: DE07 8309 4495 0003 2934 16

BIC: GENO DEF1 ETK

VII. Absagen

1. Anstelle von Absagen bleibt dem Kunden die Möglichkeit, Ersatzteilnehmer zu stellen.

2. Dem Absagenden bleibt die Möglichkeit, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich geringer ausfällt als der laut den Nummern 4 bis 5 einzubehaltende Kursbeitrag.

3. Bei Absage der Veranstaltung von Seiten selbstgekochtes wegen Krankheit, aus organisatorischen Gründen oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl, wird ein Ersatztermin gestellt oder auf Wunsch die Teilnahmegebühr, ohne Abzug, erstattet.

4. Einzelne Absagen

Liegen zwischen der Absage und des Kursbeginns mehr als eine Woche, erstatten wir Ihnen nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 5,00 € zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer den vollen Kursbetrag. Für kurzfristigere Absagen gelten aus organisatorischen Gründen und wegen des Lebensmitteleinkaufs die folgenden Rückerstattungsquoten nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 5,00 € zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer:

  • 6 bis 3 Werktage vor Kursbeginn  =  50 % des Kursbetrages
  • 2 Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn  =  15 % des Kursbetrages
  • 23 Stunden bis Kursbeginn  =  keine Rückerstattung

Bei Rücktritt von einem Kurs ohne Abmeldung, bzw. bei Nichterscheinen zu einem gebuchten Kurs, ist der gesamte Kursbeitrag fällig.

Dem Absagenden bleibt die Möglichkeit, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich geringer ausfällt als der einbehaltene Kursbeitrag.

Bei Absage der Veranstaltung von Seiten selbstgekochtes wegen Krankheit, aus organisatorischen Gründen oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl, wird ein Ersatztermin gestellt oder auf Wunsch die Teilnahmegebühr, ohne Abzug, erstattet.

5. Absagen von Events oder Gruppenkochkursen

Bei Buchungen für Veranstaltungen mit mehr als 9 Teilnehmern hat der Kunde drei volle Wochen vor Kursbeginn die Möglichkeit, den Kurs abzusagen. Für kurzfristigere Umbuchungen gelten die folgenden Anrechungsquoten nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 5,00 € zuzüglich Umsatzsteuer auf die neue Kursgebühr:

  • Drei bis eine Woche vor Kursbeginn  =  50 % des Kursbetrages
  • 6 bis 3 Werktage vor Kursbeginn  =  20 % des Kursbetrages
  • 2 Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn  =  10 % des Kursbetrages
  • 23 Stunden vor und bis Kursbeginn  =  keine Anrechnung

VIII. Umbuchungen

1. Anstelle von Umbuchungen bleibt dem Kunden die Möglichkeit, Ersatzteilnehmer zu stellen.

2. Dem Umbuchenden bleibt die Möglichkeit, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht entstanden ist oder wesentlich geringer ausfällt als der laut den Nummern 3 bis 4 einzubehaltende Kursbeitrag.

3. Einzelne Umbuchungen

Zusätzlich hat der Kunde eine volle Woche vor Kursbeginn die Möglichkeit, den Kurs umzubuchen. Für kurzfristigere Umbuchungen gelten aus organisatorischen Gründen und wegen des Lebensmitteleinkaufs die folgenden Anrechungsquoten nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 5,00 € zuzüglich Umsatzsteuer auf die neue Kursgebühr:

  • 6 bis 3 Werktage vor Kursbeginn   =   65 % des Kursbetrages
  • 2 Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn   =  25 % des Kursbetrages
  • 23 Stunden vor und bis Kursbeginn  =  keine Anrechnung

4. Umbuchungen von Events oder Gruppenkochkursen

Bei Buchungen für Veranstaltungen mit mehr als 12 Teilnehmern hat der Kunde drei volle Wochen vor Kursbeginn die Möglichkeit, den Kurs umzubuchen. Für kurzfristigere Umbuchungen gelten die folgenden Anrechungsquoten nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 5,00 € zuzüglich Umsatzsteuer auf die neue Kursgebühr:

  • Drei bis eine Woche vor Kursbeginn  =  50 % des Kursbetrages
  • 6 bis 3 Werktage vor Kursbeginn  =  30 % des Kursbetrages
  • 2 Werktage bis 24 Stunden vor Kursbeginn  =  10 % des Kursbetrages
  • 23 Stunden vor und bis Kursbeginn  =  keine Anrechnung

IX. Hausordnung

In den Räumlichkeiten der Kochschulen darf nicht geraucht werden. Die Hinweise der Kochdozenten und Servicemitarbeiter sind zu beachten.

X. Haftung

Die Teilnahme an einem Kochkurs oder einem Event erfolgt auf eigene Gefahr. Das Risiko für Schäden an Kleidungsstücken und sonstigen Sachen trägt der Kunde. Der Kunde verpflichtet sich, eventuell vorhandene Allergien, gesundheitliche Einschränkungen, Krankheiten und Ähnliches, die ihn und auch weitere Teilnehmer des Kurses gefährden oder gefährden könnten, vor Beginn des Kurses anzuzeigen.

Die Kursteilnehmer haften persönlich für die durch sie beschädigten Einrichtungen und Gegenstände der Kochschulen.

Der Teilnehmer/in haftet für Schäden und Unfälle, die direkt durch Ihn/r, anderen Teilnehmern gegenüber, entstanden sind.

Die Haftung gegenüber den Teilnehmern für Unfälle, Verluste, und Beschädigungen von Gegenständen übernimmt selbstgekochtes nicht.

Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht:

a) bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen. Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

b) bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen,

c) bei Personenschäden verursacht durch uns oder durch unsere Erfüllungsgehilfen,

d) bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.

XI. Datenschutz

Sie stimmen der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der uns durch Ihre Bestellung und Anmeldung übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Ausführung Ihrer Bestellung zu. Wir sichern Ihnen zu, dass wir Ihre Daten nur zum vorgenannten Zweck verwenden.

XII. Erfüllungsort, Rechtswahl

Der Erfüllungsort ist NRW. Sollten beide Parteien Kaufleute sein, wird das für Köln zuständige Gericht als Gerichtsstand vereinbart. Es gilt deutsches Recht.